4 / 100

Corona, Quarantäne, Homeoffice, Maske – wir können es nicht mehr hören. Die Massnahmen schränken unseren Alltag ein und belasten unsere Psyche. Wie schaffe ich es, dass ich nicht durchdrehe? Wird es je wieder normal? Wie nehmen die Ängste nicht Überhand?

__________________

Die Zahl von Hilfesuchenden steigt, es wird mehr psychologische Hilfe in Anspruch genommen als noch im Frühling. Laut einer Umfrage unter den Mitgliedern der Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP hat fast jede zweite mehr bis deutlich mehr Anfragen seit dem Frühsommer, zwei von drei mussten bereits Personen abweisen und fast jeder dritte hat angegeben, dass die Problemstellungen ganz direkt Folge der Coronazeit sind.

Besonders Personen, die schon vor Corona mit psychologischen Problemen zu kämpfen hatten, nimmt die Zeit sehr mit.

 

Ein Interview in der Sendung “Ratgeber Medizin” des Schweizer Radio und Fersehens SRF.

Redaktion: